Islamische Hochschule für Waiblingen

Angesichts der Tatsache, daß der Rems-Murr-Kreis der einzige Landkreis weit und breit ist, der keine Universität besitzt, bietet es sich ja an, bei der daraus folgenden Stärke der Faschistinnen im Kreis, eine Hochschule zu gründen, an der Imame für Deutschland ausgebildet werden und zwar in deutscher Sprache vom deutschen Gesetzgeber finanziert. Da ja die meisten Moscheen in Deutschland von den Wahabiten und von Erdogan finanziert und gelenkt werden, muß hier radikal umgesteuert werden: freie Moscheen wie in Berlin sind zu gründen, wie dies die Anwältin und Menschenrechtlerin Seyran Ates angestoßen hat. Alle Imame, die vom Könighaus Fahd und vom osmanischen Sultan ferngesteuert werden, gehören abgeschoben und durch deutsche Imane ersetzt. Das wäre ein Zeichen angesichts des Terrors, der fälschlich dem Islam zugeschrieben („Islamismus“) wird, sondern auf die Kolonialpolitik der Engländer und Franzosen im arabischen Raum zurückgeht. Natürlich geht es dabei um den Erdöldiebstahl in den letzten 100 Jahren.

Etikett: ,

Schreiben Sie einen Kommentar