Warum?

Was ist der Beweggrund für diese aufwendige Seite im Netz? Sie soll mit knapp 500 selbst gefertigten Einträgen einen Eindruck über das Wirken des Genossen amokfisch abliefern. Hier befinden sich Gemälde, Gedichte, Musik, Gespräche, Kritiken, Tagebucheinträge, Versuche, Leserbriefe, Pressemitteilungen. Die Etikettenwolke bietet Anlaß zum gezielten Stöbern. Das Gästebuch ruft nach neuen Einträgen. Neue Freundinnen klopfen an, Kolleginnen schauen nach, Bekannte finden nach Jahren wieder den Kontakt. Und jede Woche ein neuer Eintrag. Wenn das nicht Sinn macht, was dann?

Schreiben Sie einen Kommentar