Musikbilder

Etikett/en: , , , ,

Die Esslingerin im Radio

Seit April laden Armin Fischer von der Sendung „die Fellbächerin“ und Doris Braune von „Fem FM“ in ihren zusammengelegten Sendezeiten Gesprächspartnerinnen ein, um sich über den Kampf gegen die Klimakatastrophe, Ökozid, aber ebenso über Sexismus und Rassismus auszutauschen. Dabei stellen wir die Weisheit der Ureinwohnerinnen in den Vordergrund.

Die nächste Sendung wird am Sonntag, dem 18. September 2022 von 20 bis 23 Uhr ausgestrahlt. Ich weise dann auf das mittlerweile wichtigste Jazzfestival in der Region Stuttgart, nämlich das Jazzfestival Esslingen im Oktober 2022 hin. Es kommen die Pianisten Vijay Iyer, Enrico Pieranunzi, Omar Sosa, Abdullah Ibrahim und Gonzalo Rubalcaba, sowie der Oud-Spieler Dhafer Youssef. Maximilian Merkle ist der Strippenzieher und Organisator des Ganzen.

Das Freie Radio für Stuttgart ist zu empfangen über die 99,2 Antenne, 102,1 im Kabel und weltweit über http://www.freies-radio.de Mitschnitte können über amokfisch@web.de angefordert werden.

Etikett/en: , , ,

Sieben Sünden

Der aktuelle Schlag von Eric Gauthier hatte gestern Premiere im Theaterhaus. Die Tanzkompanie des Hauses führte nun Seven Sins auf. 7 Weltchoreographinnen interpretierten die 7 Todsünden aus der Bibel in ihrer jeweiligen Sicht. Als da waren: Hochmut, Geiz, Wollust, Zorn, Völlerei, Neid und Faulheit. Das Ganze wurde den 8 Tänzerinnen und 8 Tänzern spektakulär auf den Leib geschrieben. Und ging zwei Stunden ohne Langeweile, witzig und charmant führte Eric in den Umbaupausen durch den Abend. Mittlerweile arbeitet er sogar mit Weltmeister Jürgen Klinsmann zusammen. Und wer noch nicht genug hat: demnächst tobt das dritte internationale Tanzfestival Colours im Theaterhaus. Selbst Kunscht (SWR Fernsehen) und arte journal berichteten über das aktuelle erfreuliche Produkt von Tänzer und Musiker Eric Gauthier.

Etikett/en: , ,

Tove

Mit diesem Biographie-Film wird die finnlandschwedische Künstlerin Tove Jansson geehrt. Sie ist die Schöpferin der Mumins, dieser liebenswürdigen knollennasigen Gestalten (oder Flußpferden) die von großen Zeitungen als Kinderzeicnungen abgedruckt wurden. Toves Vater war Bildhauer, sie hatten kein glückliches Verhältnis. Sie selbst malte auf Leinwand und zeichnete nebenher für Kinder, was ihr später einen gewissen Reichtum bescherte. Tove hatte eine Beziehung mit dem Abgeordneten Anskar, der Verleger einer sozialistischen Zeitung war. Aber am Meisten an ihr Herz hatte sie Vivica gelassen, die Tochter des Bürgermeisters von Helsinki. Sie war Regisseurin am schwedischen Theater in Finnland. Es macht Sinn, mal wieder die Zeichnungen der Mumins zur Hand zu nehmen. Diese Phantasiewelt besticht durch konfliktfreie und harmonische Erzählungen.

Etikett/en: , , , ,

Mein neues Büro

Photo: Martin Kemeter

Etikett/en:

Ukraine im Freien Radio

Der Regisseur, Schauspieler und Hochschuldozent Andrej Kritenko aus der Ukraine hat lange Jahre in Stuttgart gelebt und gearbeitet und ist vor zwei Jahren leider viel zu früh verstorben. Er war mein Kollege im Theaterhaus und Studiogast in der volxmusik im Jahre 2009. Aus aktuellem Anlaß beleuchte ich die Kultur der Ukraine mit der Musikauswahl von Andrej erneut mit der Wiederholung der Sendung. Mittwoch, 2. März 2022 9 bis 11 Uhr morgens auf Antenne 99,2 Kabel 102,1 und http://www.freies-radio.de

Etikett/en: , , , ,