Musikbilder

Etikett/en: , , , ,

Kultur

Mich nervt es einfach: immer wieder wird von „Kunst und Kultur“ geredet. Erst zuletzt die neue Staatsministerin für Kultur und Medien Claudia Roth von Bündnis 90/Die Grünen bei der Kulturzeit in 3sat. Nun gut, der Oberbegriff von allem ist Kultur. Darunter steht dann die Kunst (bildende Kunst und Schauspiel) und nicht getrennt von Kultur daneben. Dazu gesellt sich dann die Musik, Literatur, Film, vielleicht noch Architektur und Gestaltung. Alles dies gehört zur Kultur. Also bitte in Zukunft daran denken: Kunst ist ein Teil der Kultur und steht darunter und nicht daneben. Abgesehen davon wäre es schön, wenn wir in Deutschland endlich eine Kulturministerin hätten, was wohl wegen des Föderalismus nicht geht. Da haben uns die Französinnen etwas voraus.

Etikett/en: , , , ,

Millionen Jahre

Das Benzin und Kerosin, das wir seit zwei Generationen sinnlos in die Luft blasen, wird bekannterweise aus Erdöl gewonnen. Dieses wiederum hat eine Million Jahre gebraucht, um sich aus verstorbener Vegetation zu bilden. Nochmal zwei Generationen, und dieser Rohstoff, der vielfach Verwendung findet (Medikamente, Plastik und so weiter) wird zu Ende gehen. Was danach kommt wird für unsere Enkel zum Desaster. Kriege, Hunger und Elend werden folgen, der Planet wird nicht mehr bewohnbar sein.

Dann gibt es da auch noch die Atomenergie. es wird behauptet, daß diese Energieform Kohlenstoffneutral und sauber ist. Wieviel Dreck in die Luft geblasen wird beim Abbau des Urans interessiert niemanden und auch nicht, daß der strahlende Atommüll eine Million Jahre benötigt, bis er verschwindet.

Bei all dem Irrsinn sei an die Ureinwohnerinnen verwiesen, die eine Lösung aus diesem Desaster aufzeigen. Diese leben schon seit Jahrtausenden im Einklang mit der Natur, bauen keine Rohstoffe ab, sondern bewahren ihre Lebensgrundlagen. Diese Menschen haben Pech gehabt. Da sie Heidinnen sind, bekommen sie von uns Christinnen eins übergebraten. Fragt sich, wer weiser ist: eine Druidin oder Schamanin oder Paulus oder ein Priester.

Etikett/en: , , , , ,

Aktuelle Rede

Als Filmchen auch die dritte Haushaltsrede des Genossen amokfisch, dem Stadtrat deines Vertrauens, zum Thema Klimakatastrophe und Corona vom 30.11.21, Dauer vier Minuten auf DuKanal (englisch YouTube): https://rotrosagrün.de/?p=815

Etikett/en: , , , ,

Anthony Braxton

Anthony Braxton nach seinem fulminanten Konzert mit dem Diamond Curtain Wall Trio im Stadthaus Ulm am 7. November 2021. Der Schachspieler, Saxophonist und Komponist zeigte auch mit 76 Jahren wo der Hammer hängt. Bei seinem einzigen Deutschlandkonzert im Jahre 2021 hatte der Professor die portugiesische Trompeterin Susana Santos Silva und den Akkordeonisten Adam Matlock mit im Gepäck. Die Drei spielten Kompositionen von Braxton mit Handzeichen. Das Ganze war Neue Musik in Reinform. Es gab eine wohl frei improvisierte Zugabe. Nach 50 Minuten war Schicht. Der Altmeister war bestens gelaunt und meinte beim Signieren mehrmals: „I love Deutschland“ Und Deutschland sei sein liebstes Land und er wäre noch am Lernen. Sehr beeindruckend das Ganze.

Etikett/en: ,

die Fellbächerin

Bei der nächsten Sendung von Stadtrat Armin Fischer (DIE LINKE) am Sonntag, dem 14. November 2021 von 21 bis 23 Uhr wird Gee Hye Lee zu Gast sein. Im Freien Radio für Stuttgart auf Antenne 99,2, Kabel 102,1 und weltweit über http://www.freies-radio.de empfangbar. Lee ist Jazzklavierspielerin und Dozentin an der Musikschule Fellbach. Sie stellt ihr neues Album vor: “What matters most”, ihr drittes Trioalbum, diesmal mit Joel Locher (b) und Mareike Wining (dr). Am 7. Oktober 2021 präsentierte sie den Silberling bei einem Konzert im Jazzclub BIX in Stuttgart.

Etikett/en: , , ,